Besuch des Ex-Alkoholiers und Handballers Frank Milbich bei der 9b im Juni 2010

Am Donnerstag den 17.6.2010 wurde unsere Klasse 9b am Gymnasium Karlsbad von dem Ex-Alkoholiker Frank Milbich besucht. Er verschaffte uns einen interessanten und lehrreichen Einblick in das Leben eines Alkoholikers und gab uns die Möglichkeit weitere Fragen zu stellen, welche er ehrlich beantwortete. Beispielsweise fragten wir: „War es für Sie sehr schwer mit dem Alkohol aufzuhören?“ oder „Wann haben sie zum letzten Mal Alkohol getrunken?“

milbich2010Zum Tagesplan gehörten drei Flaschen Schnaps und eine halbe Kiste Bier. Er fand sich cool, doch irgendwann machte ihn diese Sucht lebensgefährlich krank. Es wurde ihm mitgeteilt, dass er nur noch sechs Wochen zu leben habe. Von da an wusste er, dass er sein Leben ändern müsste und er trat den Anonymen Alkoholikern bei. Nach einem halben Jahr hartem Kampf gegen seine Sucht hatte er es geschafft vom Alkohol loszukommen, was ihm das Leben rettete! Er sagt, er würde diesen Kampf noch nicht einmal seinem schlimmsten Feind wünschen.

Doch weil er sich schon damals für den Alkohol entschieden hatte, muss er jetzt die Konsequenzen dafür tragen. Er ist heute Hartz IV- Empfänger. Nebenbei ist er noch Trainer einer Handballmannschaft, gibt Interviews im Radio oder in Zeitungen und hat eine Homepage: http://frankmilbich.oyla.de.  

Wir danken Herrn Milbich für seinen beeindruckenden und lehrreichen Vortrag und wünschen ihm noch alles Gute und Durchhaltevermögen für die Zukunft.

Cathrin, Julia, Melanie