Aus den bekannten Gründen musste in diesem Jahr auch der Berufsinformationstag am 12. März für die Jahrgangsstufe 11 online stattfinden.

Dabei wurde der Schwerpunkt auf das Thema Studium gelegt.

Wie schon in den vergangenen Jahren haben uns die Studienbotschafterinnen und Studienbotschafter des Landes Baden-Württemberg dabei unterstützt. Das sind speziell geschulte Studentinnen und Studenten von unterschiedlichen Hochschulen, die in die Schulen gehen und Schülerinnen und Schülern alles Wissenswerte rund um das Thema Studium vermitteln.

Zu uns kam „online“ unsere ehemalige Schülerin Katrin Quellmalz, die Informatik in Karlsruhe studiert. Außerdem waren die Studienrichtungen Medizin, Betriebswirtschaft, Geoökologie, Wirtschaftsingenieurwesen und Lehramt (Pädagogische Hochschule) vertreten.

In einem einstündigen Vortrag berichteten die Studierenden unter anderem über die Hochschullandschaft Baden-Württembergs, gingen auf die unterschiedlichen Zulassungsmodalitäten für einen Studienplatz ein und erklärten die Möglichkeiten, sich ein Studium zu finanzieren.

Ein wesentlicher Punkt war die Beschäftigung mit der Frage: Wie finde ich das richtige Studium oder die richtige Ausbildung für mich? Hier war es sehr hilfreich, dass die Studierenden auch über ihren eigenen Weg zum Studium berichteten, der ganz unterschiedlich- teilweise auch mit Umwegen versehen - war.

Nach dem Vortrag hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich in Kleingruppen mit den Studierenden ihrer Wahl zu treffen und ins Gespräch zu kommen. Dabei ist zu erwähnen, dass die Schülerinnen und Schüler jederzeit Kontakt mit den Studienbotschaftern und Studienbotschafterinnen aufnehmen und zum Beispiel einen gemeinsamen Besuch einer Vorlesung vereinbaren können.

Wir sind sehr froh, dass wir unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 mit dieser Veranstaltung bei ihrer Zukunftsplanung unterstützen konnten.

Nach den Osterferien wird es darüber hinaus die Möglichkeit eines „Online-Beratungsgesprächs“ mit Frau Jonait, der Berufsberaterin für Studium und Ausbildung bei der Agentur für Arbeit, geben.