Pamina2019
Fast auf den Tag genau vor 10 Jahren konnten unsere Schüler zum letzten Mal den PAMINA-Fußball-Cup nach Karlsbad holen.

Am 04.06.19 war es endlich wieder soweit. In beeindruckender Art und Weise triumphierte das Team Gymnasium Karlsbad auf dem Kunstrasen in Schweighouse-sur-Moder.

„Gemeinsam anstatt gegeneinander“, das ist das Motto für die 72 Schülerinnen und Schüler aus Baden, Elsass und der Pfalz, die sich im Rahmen der PAMINA Wettbewerbe nicht nur in immer neu gemischten Mannschaften zusammen finden müssen, sondern auch bei der Übernachtung in den elsässischen Gastfamilien viel Gelegenheiten zum interkulturellen Austausch miteinander haben.

Trotz der großen Hitze waren die 11 bis 12-jährigen Mädchen und Jungen zu sportlichen Höchstleistungen bereit. Bei allen Zwischenständen noch auf Platz 3 bzw. 2 liegend, zeigte das Team Karlsbad letztlich die beste Teamleistung, da die Schwestern Charlotte und Carla Waibel mit ihren überragenden Plätzen 3 und 9 in der Einzelwertung so gut wie alle Jungs hinter sich ließen und auch Miguel Romero, Raphael Schwarz und Henning Schreiber trotz ihres jüngeren Jahrgangs alle unter den besten 20 platziert waren!
Mit sichtlichem Stolz nahmen die Sieger ihre Urkunden und Medaillen aus den Händen von Rémi Bertrand, dem Präsidenten des EVTZ Eurodistrikt PAMINA, und Rudolf Storck, dem Koordinator des Projektes, in Empfang.
Im kommenden Jahr ist mit Rheinstetten wieder eine badische Schule der Ausrichter. Das bedeutet, dass für unsere Teilnehmer neben der Mission Titelverteidigung auch die Aufgabe ansteht, zwei Schüler aus den Gastregionen zu beherbergen.

Andreas Wenz

Pamina2019b