Am 22. Oktober 2019 war es soweit. FranceMobil, ein Programm des deutsch-französischen Jugendwerks, war am Gymnasium Karlsbad zu Gast, um den Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen die französische Sprache und Kultur näher zu bringen.

Léa Cadapeaud, eine der insgesamt zwölf Animateure von FranceMobil, gelang es, den Schülerinnen und Schülern ein attraktives Bild der frankophonen Welt zu vermitteln. Unter ihrer Regie lernten die Karlsbader Schülerinnen und Schüler sämtliche französischsprachige Länder sowie Künstler und Musiker aus den jeweiligen Ländern kennen.

Des Weiteren warb Frau Cadapeaud für die deutsch-französische Freundschaft und stellte den Schülern Programme wie Brigitte Sauzay und Voltaire sowie den deutsch-französischen Freiwilligendienst vor.

Seit diesem Schuljahr stehen die Zeichen bei FranceMobil übrigens nicht nur auf bleu-blanc-rouge, sondern auch auf grün. Dem Umweltschutz zuliebe steuern die Animateure viele Schulen (so auch unsere) mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an.

Nur von Dezember bis Mai werden Autos genutzt, um Schulen im ländlichen Bereich zu erreichen. Zwei der zwölf Autos fahren sogar mit E-Antrieb.
Wir danken FranceMobil, insbesondere Frau Cadapeaud, ganz herzlich für ihren Besuch am Gymnasium Karlsbad und hoffen auf einen baldigen nächsten Besuch.

Christine Palmen