LopezClaraDie 17-jährige Schülerin Clara López García besucht derzeit die 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Karlsbad und nutzt jede Gelegenheit zur Beschäftigung mit ihrer Leidenschaft: der Literatur.

Nicht nur, dass sie von Klein auf begeistert Bücher liest - gerne auch mal drei pro Woche und das nicht nur auf Deutsch - sie hat auch schon früh angefangen, eigene Texte zu schreiben. Inspiriert durch den Autor Stephen King spricht Clara besonders das Horrorgenre an bzw. Stoffe, die ins Abstrakte gehen und dadurch Horror sind. Sie ist jedoch offen für viele Themen, gerade auch Beziehungen in all ihren Facetten haben sie von jeher fasziniert. Durch das erneute Lesen früherer Texte wird ihr ihr eigener Schreibprozesses immer wieder vor Augen geführt. Obwohl Clara viele eigene Ideen hat, nutzt sie Möglichkeiten zur Weiterbildung: So besuchte sie im letzten Sommer und im Frühjahr eine Schreibwerkstatt in Stuttgart, bei der sie viel von erfahrenen Autoren lernen konnte. Die Teilnahme an diesen „Kreativwochen“ ermöglichte ihr ihre damalige Deutschlehrerin, Alicia Göbel, die sie für die Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg nominiert hatte und die sie bis heute unterstützt. Zusammen mit 170 anderen Bewerbern reichte Clara zwei selbst verfasste Texte ein, ein Gedicht und eine Kurzgeschichte. Nur 20 Bewerber wurden genommen - Clara war eine von ihnen. Neben den literarischen Inspirationen genoss es Clara in den Kreativwochen besonders, auf Leute zu treffen, die genau so gerne schreiben wie sie.


Liebe Clara, wir wünschen Dir alles Gute für die Zukunft und dass du Dir Deine Liebe zur Literatur immer bewahrst.


(Britta Weber)